alle Veranstaltungen


Alle Angaben ohne Gewähr - Veranstaltungen können kurzfristig ausfallen oder es können Fehler unterlaufen. Erkundigen Sie sich daher zur Sicherheit immer noch mal beim Veranstalter vor Ort! klezmerbonn ist in der Regel nicht der Veranstalter der hier gelisteten Veranstaltungen, ebenso sind die Beschreibungen der Künstler von ihnen selber oder vom jeweiligen Veranstalter.

Über Hinweise auf fehlende Veranstaltungen freue ich mich. Bitte teilen Sie mir diese über das Kontaktformular mit.


Freitag, 20. August                                        19:00 Uhr

                                            Tovte

Tovte-41-700x467

Die Klezmer-Band „Tovte“ spielt jiddische Lieder und Tanzmusik sowie Tango-Klassiker mit Leib und Seele.

Mit raffinierten Arrangements und energiegeladenen Rhythmen lassen die fünf Kölner Musiker ihr Publikum genauso leicht andächtig zuhören wie ausgelassen tanzen.

Tobias Gubesch - Klarinette
Nathalie Litzner - Violine
Anna Neubert - Violine
Leonhard Spies - Gitarre
Silas Eifler - Kontrabass

www.tovte.de

Burg Lede
An der Burg Lede 1, 53225 Bonn

www.burglede.de

__________________________________________________________________________________

Samstag, 21. August                                      17:00 Uhr

                                   Odessa Projekt

Odessa Projekt 2


a trip to the balkans & beyond mit balkangroove und klezmerswing
Die fünf Musiker vereint die Liebe zur Musik Osteuropas. Im Programm des Odessa-Projekts reihen sich Klänge vom Balkan und aus Griechenland an Lieder aus Mazedonien, der Türkei und Russland. Der Wechsel von Balkantänzen und Klezmer, jiddischen und Romaliedern belebt das vielseitige Programm der Band. Mit mehrstimmigem Gesang, mit Saxofon, Klarinette, Geige, Akkordeon, Kontrabass und Percussion erzeugt das Odessa-Projekt eine vielfältige Klangbreite. Die Band nimmt den Zuhörer mit auf eine Reise quer durch Osteuropa, weiter zum jiddischen Theater am Broadway und zurück nach Odessa, dem Schmelztiegel der Kulturen. Beim Konzert anläßlich des Holocaust-Gedenktages wird die Klezmermusik und werden jiddische Lieder einen größeren Raum im Repertoire der Band einnehmen, als sonst. Besonders thematisiert wird die jüdische Emigration aus Osteuropa nach Amerika zu Beginn des 20. Jahrhunderts.

Stefanie Hölzle - Geige, Bratsche, Klarinette, Gesang

Sabine Schmelzer – Beversdorff - Saxofon, Gesang

Daniel Marsch - Geige, Akkordeon, Gesang

Joachim Heinemann - Kontrabass

Susanne Heinemann - Rahmentrommel, Congas, Riqq, Cajon, Gesang

www.odessa-projekt.de


Festival der Kulturen
Burg Wissem

Burgallee 1, 53840 Troisdorf

www.festivalderkulturen-troisdorf.de

__________________________________________________________________________________

Sonntag, 22. August                                      17:00 Uhr

                                   Kol Colé

                   Neue Facetten jüdischer Musik

kol66

 

Die Musiker aus der Ukraine, Moldawien, Syrien und Deutschland haben sich in Köln zusammengefunden, um ihrer Liebe zu osteuropäischer, jüdischer und orientalischer Musik Ausdruck zu verleihen. Jeder Musiker des Ensembles Kol Colé hat seinen ganz eigenen musikalischen Werdegang hinter sich. Wenn sie gemeinsam spielen, entsteht eine neue, lebendige Musik, eine Mischung von Klezmer, Volksliedern aus Osteuropa, jüdischen Tangos und Chansons, traditionell sephardischen und spirituellen hebräischen Liedern, syrischer Qanunmusik und eigenen Kompositionen im Kontext der jüdischen und orientalischen Tradition.

Die Konzerte des Ensembles Kol Colé führen die Fantasie der Zuhörer in verschiedene, versteckte Ecken der Welt und in vergangene Zeiten, ins jüdische Shtetl, in die ländliche Ukraine und ins mittelalterliche Andalusien. Das Programm drückt die ständige Suche der Musiker aus, mit ihrer Musik in dem Spannungsfeld zwischen jüdischen, muslimischen und christlichen Elementen ein harmonisches Miteinander zu finden.

Bella Liebermann - Gesang und Klavier
Igor Mazritsky - Geige und Arrangement
Daniel Marsch - Akkordeon
Hesen Kanjo - Kanun
Roman Nedzvetskyy - Klavier und Arrangement

www.kolcole.de


St. Germanus Pfarrkirche
Horststr. 35, 56651 Niederzissen

Eine Veranstaltung der
Ehemalige Synagoge Niederzissen

www.ehem-synagoge-niederzissen.de

__________________________________________________________________________________

Sonntag, 29. August                                           18 Uhr

                    Klezmer für Insul
             Benefizkonzert für die Opfer der Flutkatastrophe

Sabine Döll - Bass, Flöte, Klavier

Johannes Gräßer - Geige

Georg Brinkmann - Klarinette, Gesang, Akkordeon


Brotfabrik
Kreuzstr. 16, 53225 Bonn
www.brotfabrik-theater.de

Dieses Konzert ist auch über livestream zu empfangen!

__________________________________________________________________________________

Samstag, 19. September                                     19:00 Uhr

                                Duo Adafina

                                 Klezmerkonzert

duo-adafina-242111


Adafina - ein Duo, das sich nach dem traditionellen Shabbateintopf der spanischsprechenden Juden benannt hat. Akkordeon, Hackbrett, Marimba, Flöten und Percussion sind die Zutaten; gewürzt mit fröhlichem Klezmer, leichtfüßigem Tango, erhabenen Barockmelodien und beschwingten afroamerikanischen Rhythmen. Und so erhält man ADAFINA, einen musikalischenEintopf mit Geschmacksexplosionsgarantie!

Almut Schwab - Akkordeon, Hackbrett, Flöten
Jan Köhler - Marimbaphon

www.adafina.de


Ehemalige Synagoge Niederzissen
Mittelstr. 30, 56651 Niederzissen

www.ehem-synagoge-niederzissen.de

_________________________________________________________________________________

Samstag, 9. Oktober                                 19:00 Uhr

                      Trio Vagabondoj 

                                   Klezmerkonzert


Mit der außergewöhnlichen Besetzung Klarinette, Gitarre und Tuba, verbinden sie traditionelle Klezmer- und Balkanklänge mit Swing und Eigenkompositionen zu einer virtuosen Reise durch die Weltmusik. Bodo Scheer, Ralph Hanl und Matthias Schütz  führen ihre Zuhörer dabei auf luftige armenische Berggipfel, wilde Feste an der Schwarzmeerküste, durch die kargen Schluchten der Alpen und machen sie bereit für die große Überfahrt in die neue Welt.

Bodo Scheer - Klarinette
Ralph Hanl - Gitarre
Matthias Schütz - Tuba

www.vagabondoj.de


Ehemalige Synagoge Niederzissen
Mittelstr. 30, 56651 Niederzissen

www.ehem-synagoge-niederzissen.de

_________________________________________________________________________________

Sonntag, 10. Oktober                                     Uhrzeit folgt

Premiere:

                                     Kinneret

         Klezmer-Rhapsodie für Klarinette und Orgel 

Presse Meron- Foto-Regina Spitz


Das Duo von Bernd Spehl und Balthasar Guggenmos hat ein eigenes Genre erschaffen: die Klezmer-Rhapsodie! Chassidische Melodien und ureigene Improvisationen finden zu einer dramatischen Klangreise zusammen. Harmonisch, modal, dann auch atonal widerspenstig erzeugen Klarinette und Orgel eine abwechslungsreiche und mitreißende Rhapsodie.
Hintergrund dieser Musik sind Forschungsreisen nach Israel.

Ihr neues Programm „Kinneret“ feiert heute in Bonn Premiere!


Bernd Spehl - Klarinetten und Hirtenflöte
Balthasar Guggenmos - Orgel

www.berndspehl.de


Rochuskirche
Rochusstr. 223, 53123 Bonn
www.katholisch-in-duisdorf.de

__________________________________________________________________________________

Samstag, 13. November                                      17:00 Uhr

                          The Klezmer Tunes

Klezmer tunes akk 2

                            

The Klezmer Tunes ist ein modernes Klezmer Ensemble aus Köln. Die Gruppe besteht aus professionellen Musikern und agiert in vier verschiedenen Besetzungen. Von einer fast kammermusikalischen Trio Besetzung bis zur Klezmer Band. Ob ein Konzert, Empfang, musikalische Umrahmung einer Veranstaltung, Fest, oder die Hochzeit – das Repertoire und die Besetzung sind sehr flexibel und können abgestimmt und angepasst werden.

„Das Ensemble um den ehemaligen Eislauf-Profi Dimitri Schenker verlässt seine klassische Linie und macht sich aus den großen Konzerthäusern auf zu einer spielfreudigen Reise über die Kontinente. Für den Zuhörer eine spannende Geschichte über Klezmer-Verwandlungen und Verwandtschaften. Von leichtfüßigen Säbeltänzen über Csárdás und finnischer Polka führt der Spurenlauf zum Jazz über Filmmusiken bis hin zu Mackie Messer."

 

Dimitri Schenkel - Klarinette
Igor Mazritsky - Geige
Mike Raus - Gitarre
Vadim Baev - Akkordeon 

www.klezmer-tunes.de


Köllenhof
Marienforster Weg 14, 53343 Wachtberg-Liessem

__________________________________________________________________________________

Sonntag, 14. November                                    17:00 Uhr

                             Duo Nihz
         Jidd
ische Lieder, klassische Musik und Klezmer

Duo NIHZ-Klok Fotografie

Das Duo NIHZ tritt seit 2001 zusammen und der Namen Duo NIHZ auf. Bei seinen Konzerten kommen Liebe, Leidenschaft, Melancholie, Comedy und Traurigkeit auf eine ganz bemerkenswerte schöne Art und Weise zusammen.
Inhalt des Konzertes sind u.a. lustige Klezmermelodien, jiddische Lieder und jüdische Musik des italienischen Meisterkomponisten Gianmartino Maria Durighello, die er dem Duo NIHZ gewidmet hat. Auch gibt es eigene K
ompositionen des Duos.

Bobby Rootveld - Gitarre, Gesang, Percussion
Sanna van Elst - Gesang, Blockflöten, Melodiva, Glockenspiel

www.duonihz.com


Ehemalige Synagoge Niederzissen
Mittelstr. 30, 56651 Niederzissen

www.ehem-synagoge-niederzissen.de

_________________________________________________________________________________

Freitag, 26. November                                      20:00 Uhr

                                Duo Doyna

                               Modern Klezmer
                                Catch-up-date


Duo Doyna 2

 

 

In temperamentvollen Frejlachs und schnellen Bulgar-Tänzen aus der traditionellen Hochzeits- und Tanzmusik der osteuropäischen Juden, sephardischen Klängen aus dem Mittelmeerraum und Eigenkompositionen verbindet das Duo Doyna musikalische Welten: Die berührenden und mitreißenden Klezmer-Melodien wachsen in den virtuosen Improvisationen der Musiker Annette Maye und Martin Schulte über sich selbst hinaus und verbinden sich mit Anklängen aus dem Jazz, Rock und Funk. "Meisterhafte Instrumentalisten" schwärmt die Westdeutsche Zeitung. Mit seinem Namen bezieht sich das Duo auf die ursprünglich rumänische Hirtenmelodie „Doina“, welche Einzug in die Klezmer-Musik gehalten hat und ein unverzichtbarer Bestandteil jeder jüdischen Hochzeit ist.  Im neuen Programm  und auf seiner gleichnamigen Debüt-CD „Sammy´s Frejlach“ (Konnex) stellt das Duo Doyna folgerichtig die Improvisation in den Mittelpunkt: anknüpfend an die Tradition einerseits, jazzig, frei und expressiv andererseits, stets spontan, virtuos und mit unbändiger Spielfreude!


Annette Maye – Klarinette, Bassklarinette

Martin Behr – Gitarre

www.annettemaye.de


Bistro Verde
Maternusstr. 6, 50996 Köln-Rodenkirchen
0221-93 550 40 

www.walterscheidt.net


 


Haftungshinweis:
 Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links.

Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.


  


  © Georg Brinkmann 2014