Workshops & Tanz


Alle Angaben ohne Gewähr - Veranstaltungen können kurzfristig ausfallen oder es können Fehler unterlaufen. Erkundigen Sie sich zur Sicherheit immer noch mal beim Veranstalter vor Ort! klezmerbonn ist in der Regel nicht der Veranstalter der hier gelisteten Veranstaltungen.

Hinweise auf fehlende Veranstaltungen bitte über das Kontaktformular mitteilen!



fortlaufender Klezmerkurs 

mit Georg Brinkmann



Musikschule Bonn-Bad Godesberg

Kurfürstenallee 8

53177 Bonn


Infos unter:

klezmerbonn 

Musikschule der Stadt Bonn

Info



aktuelle Termine:

jeweils 19:30 bis 21:30


1. Halbjahr 2019                                                2. Halbjahr 2019

Montagsgruppe:                                                      Montagsgruppe:

15. April, 20. Mai, 24. Juni                                   23. September, 28. Oktober

                                                                                    18. November

Donnerstagsgruppe:                                               Donnerstagsgruppe:

11. April, 16. Mai, 27. Juni                                     19. September, 10. Oktober

                                                                                    14. November

gemeinsamer Termin:                                            gemeinsamer Termin:

Montag 8. Juli                                                          Montag, 2. Dezember


Eine unverbindliche Probeteilnahme ist mit Anmeldung möglich.


Infos und Anmeldung bei:

Jörg Pfohl

0228-77 45 35

joerg.pfohl@bonn.de


www.georgbrinkmann.de  

____________________________________________________

Samstag, 30. März                     14:00 - 17:30

logo Klezmertage 2


          Workshop Klezmermusik für   

                 Melodieinstrumente

mit Emil Goldschmidt (DNK)

www.emilgoldschmidt.com


Viele Klezmermusiker fragen sich, wie man ein Stück nicht nur spielen, sondern auch so interpretieren kann, dass es sich „nach Klezmer anhört“. In diesem Workshop für erfahrene Spieler von Melodieinstrumenten will Meisterklarinettist Emil Goldschmidt aus Copenhagen vor allem an diesen Fragen arbeiten. 

* wie spiele ich den typischen Klezmersound?

* wie erkenne und spiele ich die verschiedenen Klezmergenres, Khusidl, Freylekhs, Bulgar, Sirba, Hora und Zhok?

* wie spiele ich eine Doina?

* wie phrasiere und interpretiere ich ein Stück? (hierzu bitte ein Stück mitbringen)

* zudem wird es auch um Bandzusammenspiel gehen

                                 


Teilnahmegebühr: 20,-

Für weitere Infos, Fragen und zur Anmeldung wenden Sie sich bitte an:

georgbrinkmann@web.de

www.bonner-klezmertage.de


Brotfabrik

Kreuzstr. 16, 53225 Bonn  

www.brotfabrik-theater.de      _____________________________________________________

Samstag, 30. März                                            ca 22:00 

logo Klezmertage 2


                  Tanzball mit „ichka“ 

Tanzanleitung: Georg Brinkmann (Bonn) 

Die kanadische Band versteht sich nicht nur auf authentisches historisches Spiel aus der Zeit des amerikanischen Klezmer, auch und vor allem versteht sie es, diese Musik in all ihrer mitreißenden Tanzbarkeit zu spielen. „ichka“ ist wie geschaffen für den traditionellen wie legendären Tanzball der Bonner Klezmertage. Es darf gefeiert werden. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich, die Tänze werden angeleitet.

14,-/8,-

www.bonner-klezmertage.de


Brotfabrik

Kreuzstr. 16, 53225 Bonn 

www.brotfabrik-theater.de      

 _____________________________________________________ 

Sonntag 31.3.                                                 14:00 - 15:30

logo Klezmertage 2


Parnosse un Rachmones

Wochendige Mentschen in Freud un in Leid

Vortrag über das jiddische Leben in Osteuropa von 

Leah Rauhut-Brungs (Bonn)

Die Welt der Ostjuden ist für immer entschwunden, es war ein Leben in bitterer Armut, Elend, oftmals Hoffnungslosigkeit, voller menschlicher Wärme und der guten Gewissheit der immer wiederkehrenden jüdischen Feiertage. Das Shtetl war Heimat für die verschiedensten Typen wie dem Schammes, dem Rebbe, dem Schnorrer, dem Luftmenschen, dem Schadchen, der Marschelik, der Schochet und so weiter und so weiter, denn jeder hatte seinen Platz in der Gemeinschaft. Man vertraute auf Parnosse und Rachmones, Gesundheit und Auskommen.

Spazieren wir durchs Shtetl, besuchen wir den Marktplatz, die Schul, den Cheder,  begegnen wir den wochendigen Mentschen, den Alltagsmenschen, hören wir ihre Geschichten vom Leben, von den Feiertagen, vom Zores und der Liebe.

 

Die Bonnerin Leah Rauhut-Brungs ist nicht nur eine namhafte Publizistin, sondern hat sich auch als Mitbegründerin des Vereins für jüdische Geschichte des Rheinlande sowie dem Kleinen Jüdischen Lehrhaus um die Erhaltung des Wissens der Bonner Jüdischen Stadtgeschichte verdient gemacht. Mehrere Veröffentlichungen dazu und ihre legendären Stadtführungen durch das jüdische Bonn sind nicht nur von einem immensem Wissen geprägt, sondern auch durch ihren feinsinnig-trockenen Humor.


www.bonner-klezmertage.de


Brotfabrik

Kreuzstr. 16, 53225 Bonn 

www.brotfabrik-theater.de    

_____________________________________________________ 

Sonntag, 31. März 2019                          11:00 - 18:00  

         Jüdisch-orientalischer Musikworkshop

Eintägiger jüdisch-orientalischer Workshop -für Anfänger bis Könner mit Musikern der Kölner Gruppe „Kol Colé“ und Tanzmeisterin Stefanie Hölzle

Dieser Workshop ist ein jüdisch-orientalisches Musikevent, zu dem alle, die mitmusizieren möchten, eingeladen sind. Ob Laienmusiker oder Profi, Anfängerinnen oder Fortgeschrittene, entdeckt die Klänge anderer Kulturen mit eurem Instrument, eurer Stimme, euren Füßen. Nehmt teil am gemeinsamen Konzert mit osteuropäischen, kurdischen, jüdischen und deutschen MusikerInnen.


www.kolcole.de

Klezmerensemble - (Daniel Marsch und Igor Mazritsky)

Chor mit jiddischen Liedern - (Bella Liebermann)

Orientalische Percussion - (Hesen Kanjo)

Klezmertänze - (Stefanie Hölzle)


Klezmerensemble

Beginn: 11:00
Dozenten: Daniel Marsch und Igor Mazritsky
- für alle Instrumente, wir spielen Musik zum Tanz und Liedbegleitungen

Chor
Beginn: 11:00 h
Dozentin: Bella Liebermann

- jiddische und sephardische Lieder

13:00 Pause

Orientalische Percussion
Beginn: 14:00 Dozent: Hesen Kanjo

Weiter Workshops 

Beginn : 14.00 

Klezmertänze,  Gemeinsames Spielen (Orchester) und Tanzen.

Beginn: 16:00
Leitung: Stefanie Hölzle


15,00 Euro / ermäßigt 10,00 Euro

Nur Tanz 5.- Euro (bitte anmelden und um 16 Uhr dort sein)


Weitere Informationen und Anmeldung:

bellalieber@googlemail.com oder danielmarsch@t-online.

Veranstalter:  Landesmusikrat NRW /Kol Colé        



Musikschule Amadeus

Roonstr. 36

50674 Köln

www.musikschuleamadeus.com

____________________________________________________

tune learning session 

                                - klezmer on the spot - 


Ein offenes Angebot für Musiker - 

zusammen Klezmerstücke lernen und spielen.


mit Georg Brinkmann

Alle Instrumente willkommen

Eintritt frei, Spende erbeten

Infos unter klezmerbonn


Termine 2019

9. April, 14. Mai, 4. Juni

9. Juli, 13. August, 17. September, 15. Oktober, 12. November, 10. Dezember


Anno Tubac

Kölnstr. 47

53111 Bonn

www.georgbrinkmann.de          

www.anno-tubac.de                                       _____________________________________________________

Samstag 13.4./ Sonntag 14.4.                 11:00 - 16:00

          Workshop Klezmer, globale Musik und             

                                  Improvisation

                                 mit Annette Maye

Der Workshop richtet sich an alle Instrumente (Amateure, Semi-Profis, Profis). Gemeinsam begegnen wir verschiedenen Melodien und Rhythmen der Klezmermusik und der orientalischen Musikwelt. Anhand der musikalischen Themen lernen wir interessante Skalen sowie unterschiedliche gerade und „krumme“ Rhythmen kennen. Wir lernen, wie man über diese Musik improvisieren kann und sich dabei – auch als Anfänger – schnell vom Notenbild löst. Weitere Kursinhalte neben Improvisation und Erlernen von Rhythmen sind: melodische Variationen, musikalisches Timing, verschiedene Möglichkeiten zur Solobegleitung. Alle Teilnehmer erhalten Noten und Aufnahmen vorab zur Vorbereitung.

www.annettemaye.wordpress.com


Offene Jazzhausschule

Eigelstein-Torburg

50668 Köln

0221-130565-24

offene@jazzhausschule.de

www.jazzhausschule.de

______________________________________________________         

Klezmer Workshop an der Musikschule Niederkassel

mit Stefanie Hölzle und Daniel Marsch

Samstag, 11. Mai 2019 in Niederkassel

Klezmerworkshop für alle Instrumente und alle Altersgruppen.

Wann?

10:00 – 12:30 Uhr: Workshop
12:30 – 14:00 Uhr: Mittagspause incl. Mittagessen
14:00 – 16:00 Uhr: Workshop
16:00 - 16:30 Uhr: Kaffeepause
16.30 Uhr: Abschlusskonzert in der Aula

Wo?

Kopernikusgymnasium
Kopernikusstr. 3
53859 Niederkassel-Lülsdorf

Wer?

alle Instrumente und alle Altersgruppen sind willkommen!

Teilnahmeentgelt

der Workshop ist kostenlos, um eine Unkostenbeteiligung für das Mittagessen wird gebeten

Anmeldung und Details:

Barbara Florin, Musikschule Niederkassel
Post: Rathausstr. 19, 53859 Niederkassel
Tel: 02208 - 9466 - 607/608
Fax: 02208 - 9466 - 29
Email: 
b.florin@niederkassel.de
www.niederkassel.de

Voranmeldungen erbeten bis zum 29.04.2019

Der Workshop findet statt im Rahmen des Aktionstages "Klingende Inklusion", unterstützt von der "Aktion Mensch".    ______________________________________________________

         Bonner Klezmer- und Balkantantshoyz

                         Anleitung: Georg Brinkmann und Stefanie Hölzle

Infos unter klezmerbonn 


Musik: 

Tangoyim: 

Stefanie Hölzle - Fidl 

Daniel Marsch - Akkordeon 

Gast: Georg Brinkmann - Klarinette

& friends



Tanzanleitung: 

Stefanie Hölzle und Georg Brinkmann


Freitags 19:00 bis 22:00

24.05.

12.7.




Kulturzentrum Hardtberg

Rochusstr. 276

53123 Bonn

www.hardtbergkultur.de


Vorerfahrung nicht notwendig

Eintritt frei - Spende erbeten

Keine Reservierung, kein Vorverkauf


www.georgbrinkmann.de          

www.tangoyim.de                               

______________________________________________________  

Freitag, 30. Juni                                         18:00

Klezmer-Soirée - Gemeinsam Musizieren

mit Dr. Mirelle Natanson 

Die Klezmermusik – Intrumentalmusik der osteuropäischen Juden – ist freudig und tänzerisch, melancholisch und expressiv, feierlich und von besonderer Intensität. In diesem Workshop lernen Sie die Klezmermusik kennen und schätzen. Durch die Musik wird ein Stück jüdischer Kultur erfahren und erlebt. Wir spielen einfache Melodien aus der Tradition der alten Klezmerkapellen und bieten Anregungen zum Erstellen eigener Arrangements an.

Voraussetzung: Spielen eines Instruments (3 – 4 Jahre Praxis). Vorkenntnisse im Bereich Klezmermusik sind nicht erforderlich.


Zielgruppe: MusikerInnen aller Instrumente und Altersstufen

Leitung: Dr. Mireille Natanson, Musikpädagogin, Cellistin im Klezmerorchester Erfurt

Kursgebühr: 21 € pro Termin

Weitere Informationen zum Workshop: Dr. Mireille Natanson 02992 65499

Anmeldung erforderlich – jeweils bis spätestens eine Woche vor Kursbeginn: mireille-natanson@gmx.net/ copie: mail@mut-musikundtanz.de


Musikschule mut

Kulturzentrum Altes Rathaus

Königswinterer Straße 720, Bonn-Oberkassel

www.altes-rathaus-ok.de

___________________________________________________                                

                              11. Juli bis 18. August

                   Yiddish Summer Weimar

          

Infos unter

www.yiddishsummer.eu

______________________________________________________

1.bis 8. September 2019        

            Klezmer-Musik-Freizeit 2019

                                   

Infos und Anmeldung:

www.klezwecan.de

klezwecan


Alte Mühle

Oberkemmathen

91731 Langfurth

www.zaubermuehle.de

______________________________________________________

Samstag, 21. September                             11:00 - 16:00

        klezmerbonn und openklezmerscales  präsentieren:


                                    Jalda Rebling

Jalda 2


                                       Lomir ale zingen

                       Workshop jiddische Lieder für Sänger


Chasan Jalda Rebling lehrt als jüdische Kantorin in der Tradition der Maggidim, jüdischer Wander-Lehrer. Sie sammelt alte Erfahrungen, verknüpft sie um daraus Neues zu entwickeln. Mit Liedern, Legenden und Geschichten trägt sie jüdisches Wissen in die Welt. Sie ist eine erfahrene Spezialistin jüdischer Musik von den Ursprüngen bis in die Moderne. Seit 40 Jahren ist sie auf den Bühnen der Welt mit jüdischer Musik und Literatur unterwegs.

Jalda Rebling ist eine von nur drei jüdischen Frauen in Deutschland die eine Ordination (Semicha) als Chasan erhalten haben. Sie lehrt Chasanut an der European Academy for Jewish Liturgy in London. 

www.jalda-rebling.com

 

Brotfabrik

Kreuzstr. 16, 53225 Bonn

0228 - 42 22 00 -11

0228 - 43 36 80 - 70

mail@brotfabrik-theater.de

www.brotfabrik-theater.de

__________________________________________________

Montags                                                              20:00 - 21:30

 

                fortlaufender Kurs Israelische Tänze        

                                mit Nika Robrock

Lieder und Tänze sind eng in die jüdische Tradition eingebunden. Dennoch zeigen israelische Tänze sehr verschiedene Facetten, bedingt durch ihre Entwicklung seit der Pionierzeit und den europäischen, arabischen und jemenitischen Einflüssen. Die Freude, die sich in israelischen Tänzen oft wiederspiegelt, und ihre Lebendigkeit machen sie für Tänzer so attraktiv. 


St. Angela Schule

Düren

Info und Anmeldung:

Nika Robrock, Eb.-Hoesch-Str.122, 52351 Düren

02421/52166

Tanz-Kultur-Regenbogen@gmx.de 

www.tanzkulturkreisregenbogen.de

 ____________________________________________________

Haftungshinweis:
 Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links.

Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

 © Georg Brinkmann 2014